Unterschätzte Risiken: Mallorca

Was die Frankfurter Rundschau berichtet, ist bis zur nächsten Badesaison sicher wieder vergessen:

»Innerhalb von rund zwei Wochen sind auf der Ferieninsel elf Menschen beim Schwimmen oder Tauchen im Meer ums Leben gekommen – acht der Opfer waren deutsche Touristen.«

(Frankfurter Rundschau: Badeunfälle: Tod vor Mallorca)

Alles übers Ertrinken erfahren Sie unter www.blausand.de. Insgesamt kommen jedes Jahr einige Hundert Deutsche bei Badeunfällen ums Leben.

2 thoughts on “Unterschätzte Risiken: Mallorca

  1. Meine Vermutung ist, daß es hier ähnlich ist wie mit den angeblich so gefährlichen Skipisten in Österreich oder der Schweiz: Jede Urlaubssaison kommen die Touristen, die den Rest des Jahres nur am Schreibtisch gesessen haben, und stürzen sich in’s Getümmel, ohne die nötige Fitness, Ausdauer und Routine. “Aber wir sind ja am Meer, und da muss man doch Schwimmen gehen!” ist die Devise.

    Ich werde mich jedenfalls nie wieder über strandnah gelegene Hotels mockieren, die einen eigenes Schwimmbad haben.

  2. Fremde Küsten sind halt wie fremde Berge. War da nicht was mit leichtbekleideten Idioten, die massenhaft einen Berg hochwollten, den erfahrene Wanderer nur mit voller Montur besteigen?😉

Comments are closed.