Unterschätzte Risiken: Erdwärme

Sieht so aus, als bekäme der Rhein einen neuen Zufluss:

»Ein riesiger Wasserschaden ist in Wiesbaden bei Erdwärme-Bohrungen entstanden. Rund 6.000 Liter Wasser schießen pro Minute in die Höhe. Wann das Bohrloch in der Innenstadt geschlossen werden kann, war am späten Abend unklar.«

(HR: Erdwärme-Bohrungen: Gewaltiger Wasserschaden in Wiesbaden)

Jetzt kann Aachen einpacken.

Advertisements